Kommentar der Jury zum Jahrgang Kinderspiele 2005

Das „Kinderspiel des Jahres“ wird fünf Jahre alt und kommt damit ins beste Kinderspielalter.  Der Erfolg der bisherigen vier Auszeichnungen zeigt, dass der Kinderspielpreis inzwischen gleichberechtigt neben dem „Spiel des Jahres“ steht. Die drei Mitglieder der Jury des Kritikerpreises „Spiel des Jahres“ und der vierköpfige Beirat von Fachleuten, die zusammen eine eigene Jury für die Auszeichnung „Kinderspiel des Jahres“ bilden, dürfen auf eine erfolgreiche Arbeit zurück blicken und wollen auch 2005 auf herausragende Spiele aufmerksam machen. 

Die fünf Titel, die sie jetzt für das „Kinderspiel des Jahres 2005“ nominieren, spiegeln das gewachsene Angebot an guten und schön gestalteten Kinderspielen wider. Es gibt kaum noch einen renommierten Spieleverlag, der nicht auch qualitativ hochwertige Angebote für Kinder macht. Die Konkurrenz für die klassischen Kinderspielverlage wächst weiter, das Angebot wird vielfältiger und ist inzwischen genauso schwer zu überschauen wie bei den Familien- und Erwachsenenspielen. Umso wichtiger ist die Jury-Entscheidung, die Orientierungshilfe für Eltern und Pädagogen bietet.

In einigen Spielen ist tierisch viel los. Schildkröten und Eisbären dominieren das Spielgeschehen, werden in Rennen geschickt, dürfen sich beim Fußballspiel messen und laufen risikoreich über Eisschollen. Kinder begeben sich in anderen Spielen auf die abenteuerliche Suche nach einem Zauberkristall oder folgen in einer spielerischen Adaption Otfried Preußlers kleinem Gespenst während der Geisterstunde. Alle eignen sich gut für Kinder im Kindergarten, in der Vor- und Grundschule und garantieren Spielvergnügen für Eltern mit ihren Kindern, mit fairen Gewinnchancen für groß und klein. Daneben werden auf der gleichzeitig veröffentlichen Empfehlungsliste neun weitere Spiele hervorgehoben, unter  anderem mit zusätzlichen Akzenten im Bereich der Lern- und Geschicklichkeitsspiele. Neugierige finden die Empfehlungsliste auf dieser Homepage.

Wieland Herold
Koordinator Jury Kinderspiel des Jahres