Concept

 

„Concept“ kombiniert Partyspiel mit App-Icons: Wer mit dem Erklären von Personen, Gegenständen oder auch Zitaten an der Reihe ist, der muss weder zeichnen noch nach Worten suchen. Jeweils ein wechselndes Duo legt einfach kleine Klötzchen auf passende Piktogramme des Spielbretts, um so den gesuchten Begriff oder die Redewendung treffend zu beschreiben. Alle anderen raten. Fantasie und Interpretationsmöglichkeiten führen zu jeder Menge kreativen Bilderrätseln und Spaß an sprachlichen Kategorien. „Concept“ entpuppt sich dabei als ein erfrischend anderes Ratespiel, das den Umgang mit Symbolen und deren Definitionen fördert. Das reine Spielkonzept fesselt so sehr, dass mitunter niemand mehr auf Siegpunkte spielt und die Frage nach dem Gewinner zur Nebensache wird.

Unser Kurzvideo zum Spiel

Begründung der Jury

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte: „Concept“ entwickelt seinen Reiz aus den ungewöhnlichen Denkpfaden, auf denen die Spieler hier wandeln. Das wahrlich innovative Konzept bringt die Rater dazu, sich auf die Gedankensprünge der Mitspieler einzulassen. Schnell werden konventionelle Denkmuster gesprengt, um in einer faszinierenden Welt aus Symbolen und Icons zu versinken. Die Gestaltung im eleganten Weiß unterstreicht den modernen Charakter des Spiels. 

2014

Autor

Gaëtan Beaujannot und Alain Rivollet

Verlag

Repos Production

Spieleranzahl

4
 bis 
12

Altersempfehlung

ab 
10
 Jahren

Einstieg

mittel

Dauer

ca. 
40
 Minuten

Preis

ca. 
30
 Euro

Ergänzende Informationen

...zum Verlag
Vertrieb: Asmodee